Newsletter bestellen

f:mp.-News RSS-Feed

Nachhaltigkeit – 12.08.2021, 16:10 Uhr

Konica Minolta: Seit fünf Jahren in allen ESG-Indizes und seit 18 Jahren in der FTSE4GOOD-Indexserie vertreten

Konica Minolta, Inc. (Konica Minolta) wurde in alle vier Indizes für verantwortungsbewusstes Investment (RI) aufgenommen, die vom japanischen Government Pension Investment Fund (GPIF)*1 verabschiedet wurden. Bei den vier Indizes handelt es sich um den FTSE Blossom Japan Index, den MSCI Japan ESG Select Leaders Index, den MSCI Japan Empowering Women Index sowie den S&P/JPX Carbon Efficient Index. Dies ist das fünfte Jahr in Folge, in dem Konica Minolta in all diesen ESG-Indizes gelistet ist, seit der GPIF sie erstmals eingeführt hat. Konica Minolta ist zudem seit 18 aufeinander folgenden Jahren in einer der bekanntesten RI-Indizes der Welt vertreten, der FTSE4Good-Indexserie.

Konica Minoltas Engagement für Nachhaltigkeit

In seinem mittelfristigen Geschäftsplan "DX2022" bekräftigt Konica Minolta seine Bestrebungen, sich zu einem Unternehmen zu entwickeln, das sich eindeutig der Lösung sozialer Fragen als Teil seiner grundlegenden Politik verschrieben hat. Weiterhin steht für das Unternehmen die Entwicklung von Innovationen im Vordergrund, die sowohl die Schaffung neuer Werte für die globale Umwelt und die menschliche Gesellschaft als auch das Wachstum von Konica Minolta fördern können. Im Zuge der weltweiten Covid-19-Pandemie hat das Unternehmen Überlegungen angestellt, wie es zum Kampf gegen die Pandemie beitragen kann, und hat verschiedene Unterstützungsmaßnahmen und Lösungen angeboten, wobei es seine Stärken im Gesundheitsbereich und in einer Vielzahl anderer Bereiche genutzt hat. Um bei den jüngsten Impfungen zu unterstützen, half Konica Minolta beispielsweise bei der Einrichtung von Massenimpfzentren, indem es sein Know-how bei der Organisation von Veranstaltungsorten einsetzte, und fügte seiner App "Mehrsprachiges Dolmetschen für medizinische Einrichtungen" Sprache-zu-Text- und Ferndolmetschdienste für Gebärdensprache hinzu, um hörgeschädigten Personen in Impfzentren zu unterstützen. Auf diese Weise setzt Konica Minolta seine Bemühungen fort, soziale Probleme im Rahmen seiner Geschäftsaktivitäten anzugehen.

Inzwischen ist die von 16 japanischen Unternehmen, darunter auch Konica Minolta, ins Leben gerufene Environmental Digital Platform in nur einem Jahr seit ihrer Gründung auf 44 Mitgliedsunternehmen angewachsen. Konica Minolta nutzt diese Plattform, um gemeinsam mit den Unternehmen länderspezifische Navigationskarten zu entwickeln und auszutauschen. Sie bieten zusammengestellte Informationen über die Einführung erneuerbarer Energien und recycelter Materialien und tragen so dazu bei, die Bemühungen der Mitgliedsunternehmen im Umweltmanagement zu beschleunigen.

Basierend auf diesen Bemühungen ist Konica Minolta bestrebt, einen Beitrag zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) zu leisten und gleichzeitig die Entwicklung der Wirtschaft und der menschlichen Gesellschaft zu fördern.

Überblick über die einzelnen Indizes

Die FTSE4Good-Indexserie, die von FTSE Russell, einem globalen Indexanbieter mit Sitz in Großbritannien, eingeführt wurde, listet Unternehmen auf der ganzen Welt auf, die sich durch gute Umwelt-, Sozial- und Governance-Praktiken (ESG) auszeichnen. Zudem bietet die Indexserie Investoren und RI-Fonds die Möglichkeit, Unternehmen mit guten Nachhaltigkeitsaussichten für Investitionen auszuwählen. Der FTSE Blossom Japan Index wurde entwickelt, um japanische Unternehmen mit ausgezeichneten ESG-Praktiken aufzunehmen, und wurde von GPIF, dem weltweit größten öffentlichen Pensionsfonds, als einer der ESG-Indizes für seine passive Anlagestrategie ausgewählt.

Der MSCI Japan ESG Select Leaders Index und der MSCI Japan Empowering Women Index sind ESG-Indizes, die 2017 von MSCI Inc. eingeführt wurden, einem globalen ESG-Research- und Indexanbieter mit Sitz in den USA. Diese Indizes wurden auch von der GPIF übernommen.
Der S&P/JPX Carbon Efficient Index wurde gemeinsam von S&P Dow Jones Indices, einem der weltweit größten Indexanbieter, und der Japan Exchange Group, Inc. eingeführt. Unter Verwendung des TOPIX als Benchmark soll er das Engagement in Unternehmen mit hohem Kohlenstoffausstoß reduzieren und gleichzeitig ein ähnliches Risiko-Ertrags-Profil wie die Benchmarks aufweisen. Auch dieser Index wurde von GPIF als Umweltindex ausgewählt.

Weitere Informationen: http://www.konicaminolta.de/business

Zurück

Loggen Sie sich als f:mp.-Mitglied ein und genießen Sie die Mitgliedsvorteile!

  Login fehlgeschlagen



Login

Sie sind nun eingeloggt, einen Augenblick...

Sie sind noch kein f:mp.-Mitglied?

Nutzen Sie Vorteile wie z.B.

Die vollständigen f:mp.-Vorteile finden Sie hier: